Workshop 1


Thema: Keine Themenvorgabe - alles ist willkommen...

Im Workshop 1 werden keine Themen vorgegeben - alle Themen sind willkommen.


nächste Teilnahmemöglickeit: 15. Dezember

Freie Familienaufstellung Kaarst - Workshop 1

Grundsätzlich gilt: Egal ob du ein Problem klären, dein Lebensgefühl, Wohlbefinden, Selbstwertgefühl steigern, familiäre Konflikte lösen möchtest, gesundheitliche Beschwerden hast oder einfach nur interessiert bist an neuen Erfahrungen und Erkenntnissen - hier im Workshop bist du willkommen und auch alle deine Themen, die du mitbringst.


... und täglich grüßt das Murmeltier

 

Das kennen wir doch alle – wir nehmen uns Dinge vor, die wir (ver)ändern wollen – und scheitern (früher oder später) daran. Alles bleibt beim Alten... und täglich grüßt das Murmeltier

 

An diesem Workshop-Tag werden wir mit Hilfe der Methode der Freien Familienaufstellung die Zusammenhänge herausfinden und die Blockaden lösen.

Hast du Lust auf neue Impulse?

 

Unser Workshop-Tag wird von und durch Impulse lebendig und kann so immer wieder intuitiv gestaltet werden. Impulse sind auch wichtig, um aus einer Passivität herauszukommen und in die Aktivität zu wechseln. Aber was sind überhaupt Impulse? Ein Impuls ist ein Anlass, ein Grund, ein Antrieb, ein Instinkt, eine Initiative, eine Idee…

 

Neue Impulse können hilfreich sein für Menschen, die sich mit einem bestimmten Thema beschäftigen möchten. Wir können während der Familienaufstellung herausfinden, warum wir z.B. immer wieder scheitern, was genau wir brauchen und wer oder was uns behindert oder blockiert um unser Ziel (dauerhaft) zu erreichen.

 

Neue Impulse können auch für diejenigen förderlich sein, die mehrere Themen haben und herausfinden möchten, welches Thema am dringendsten ist. Selbst für Menschen, die annehmen, dass sie kein Thema haben, besteht die Möglichkeit, dieses zu überprüfen.

 

Ebenfalls ganz wichtig für eine (Weiter-)entwicklung ist der Austausch untereinander – dieser kann für alle Teilnehmer auch förderlich sein. Natürlich gibt es am Workshop-Tag auch im Bedarfsfall Informationen zu psychologischen Zusammenhängen, Tipps und Inspirationen.

 

Nutze die Freie Familienaufstellung um, Veränderungen in deinem Leben herbeizuführen, Situationen zu klären, als Orientierungshilfe, um dich und andere besser zu verstehen, deinen Denk- und Verhaltensmustern auf die Spur zu kommen, deinen inneren Schweinehund kennenzulernen, deinen kindlichen Anteilen zu begegnen (die traumatisiert wurden), die dazugehörigen Schutzmechanismen entdecken und herausfinden ob diese noch notwenig sind u.v.a.m.

 

Egal ob du etwas verwirklichen (Ziel, Vorhaben, Wunsch…) oder ein Problem lösen möchtest (Familie, Partner, Freunde, Kollegen, Job, Geld, Gesundheit…) mit Hilfe der Freien Familienaufstellung ist alles möglich.

 

Beliebte Wünsche, Anliegen, Ziele sind:

 

z.B. weniger…

  • weniger essen
  • weniger trinken (Alkohol)
  • weniger rauchen
  • weniger Stress

 

z.B. mehr...

  • mehr für die Gesundheit tun
  • mehr für sich tun
  • mehr Durchhaltevermögen
  • mehr Zeit für Familie/Freunde/PartnerIn

 

z.B. noch mehr oder weniger…

  • Gewicht reduzieren
  • mit dem Rauchen aufhören
  • selbstbewusster werden
  • einen alten Streit bereinigen
  • alte Gewohnheiten ändern
  • Job wechseln
  • Gehaltserhöhung verlangen

 

z.B. endlich mal

  • den körperlichen Beschwerden auf den Grund gehen
  • den seelischen Belastungen auf den Grund gehen
  • Gefühlen auf den Grund gehen (Angst, Wut, Einsamkeit etc.)
  • Bedürfnissen auf den Grund gehen (wahrgenommen werden, angenommen werden, respektiert werden, geliebt werden etc.)

 

Und was ist dein Wunsch, Ziel, Thema?

 

Habe ich dein Interesse geweckt?

 

Ich lade dich herzlich ein, am Workshop teilzunehmen.

 

 

Bitte beachten:

 

Wenn es um die Themen Übergewicht, Ernährungsgewohnheiten, Lipödem & Co. handelt, wähle bitte den Workshop 2.

 

Wenn es sich um körperliche Beschwerden, Symptome, Krankheiten handelt wähle bitte den Workshop 3.



Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Du selbst kannst entscheiden, ob du zuschauen möchtest, als Stellvertreter*in zur Verfügung stehst oder selbst aufstellen möchtest.

 

Da nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen zur Verfügung steht, ist eine Anmeldung erforderlich.


Hinweise:

  • Die Freie Familienaufstellung ist keine therapeutische Methode.
  • Sie dient zur Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis.
  • Für jede/n TeilnehmerIn ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass während und nach dem Workshop keine therapeutische oder ärztliche Unterstützung angeboten wird.